CT FREESTYLE SPOTCHECK

Skatepark Bayreuth „Obere Röth“

In unserem CT Freestyle Spotcheck stellen wir euch von nun an diverse Skateparks in Deutschland vor.

Der erste Skatepark, den wir für euch besucht haben ist der 2019 fertiggestellte Skatepark „Obere Röth“ in Bayreuth. Auf rund 800m² finden sich hier zahlreiche niedrige Rails und Ledges, die wohl eher zugunsten der Pegfraktion ausfallen. Endlose Grind-Manual Combos ergeben sich hier durch eine gute Platzierung der diversen Obstacles. Doch auch einige Quarterpipes, steile Banks und eine kleine Bowlcorner laden zum Fliegen und Rasen ein.

Alles in allem lässt sich der Park sehr gut fahren, der Boden ist teils etwas rutschig, aber doch meist griffig, die Rails und Ledges rutschen einwandfrei und uns fällt hier wirklich nichts zum Meckern ein, außer dass man doch öfters mal auf die vielen Scooterfahrer achten muss, die oft ohne zu Schauen in die Rampe droppen oder eine kleine Runde Fangen auf dem Park spielen. Wir empfehlen daher den Skatepark eher in den Morgen- oder Abendstunden zu besuchen.

Ps: Wir durften übrigens feststellen, dass der Skatepark sehr schnell trocknet, was definitiv auch ein Pluspunkt ist

Fazit: Wer gerne grindet und auf einem Rad balanciert ist hier auf jeden Fall richtig. Wer lieber etwas schneller fährt und fliegt kommt hier auch auf seine Kosten, sollte aber vielleicht nicht den ganzen Tag für diesen Skatepark einplanen. Unsere Coaches Felix Stoll und Johannes Winkelmann haben übrigens gemeinsam mit Marius Stoll ein paar kurze Clips für euch gefilmt, die natürlich die angepriesenen Grind-Manual Combos beinhalten. Schaut am Besten einfach mal selbst vorbei, denn es lohnt sich! Gerne könnt Ihr uns auch auf euren Instagramclips markieren, solltet Ihr selbst mal vor Ort sein und etwas filmen.